Offerte anfordern

Gerne stellen wir Ihnen eine unverbindliche Offerte per E-Mail oder Post zu.

Die Mietkautionsversicherung von goCaution®

einfach. vorteilhaft. digital.


Für Vermieter hat die Mietkaution eine wichtige Funktion: Sie schützt vor finanziellen Verlusten wie z.B. bei Schäden am Mietobjekt oder offenen Mietzinsen die Mieter beim Auszug hinterlassen können. Die erfreuliche Nachricht vorab: In diesem Aspekt bietet die Mietkautionsversicherung den gleichen Schutz wie das traditionelle Mietzinsdepot einer Bank. Für die Mieterschaft ist die Mietkaution oftmals ein Problem, da sie den ohnehin schon sehr kostspieligen Umzug zusätzlich erschwert. Die Einzahlung der Mietkaution stellt deshalb viele Mieter vor einen finanziellen Prüfstand.

Bis anhin war es üblich, dass Mieter den vereinbarten Kautionsbetrag auf ein Sperrkonto bei einer Bank blockieren mussten. Dieses Geld blieb für die gesamte Mietlaufzeit gesperrt und wirft heutzutage kaum Zinsen ab. Hier schafft die Mietkautionsversicherung Abhilfe, da die geforderte Mietkaution nicht durch den Mieter erbracht werden muss. Gleichzeitig wertet die Mietkautionsversicherung die finanzielle Situation des Mieters auf, da diese ihre Liquidität verbessern können.

Unsere Lösung erleichtert den Abschluss eines Mietvertrages und sichert Mietobjekte optimal ab. Und das Beste: Vermieter haben kaum Verwaltungsaufwand, da im Vergleich zur Barkaution kein Kautionskonto für Mieter angelegt und verwaltet werden muss. Die Mietkautionsversicherung bietet Vermietern eine 100%ige Sicherheit im Falle einer Inanspruchnahme der Mietkaution und dies unter den selben Bedingungen wie beim herkömmlichen Mietzinsdepot.



Vorteile der Mietkautionsversicherung



Weniger Verwaltungsaufwand

Durch die schnelle und unbürokratische Abwicklung reduziert sich der Verwaltungsaufwand erheblich.


Garantierte Auszahlung

Die Kautionsurkunde bedeutet 100%ige Sicherheit – wir garantieren die Freigabe der Mietkaution innerhalb von 5 Tagen.


Kostenlose Bonitätsprüfung

Die Antragsprüfung beinhaltet eine kostenlose Bonitätsprüfung des Mieters – eine zusätzliche Sicherheit für Vermieter.


Exklusiver Support

Wir begleiten Vermieter von A wie Anmeldung bis Z wie Zertifikat und garantieren eine rasche Abwicklung der Mieterdossiers.


Ausschöpfen der vollen Kaution

Die gesetzlich geregelte Obergrenze von bis zu drei Monatsmieten lässt sich mit Hilfe einer Mietkautionsversicherung leichter umsetzen.


Schnelle Vergabe der Objekte

Marktabfragen zeigen, dass die Vergabe einer Wohnung durch Anwendung von Mietkautionsgarantien einfacher erfolgt.


Das sagen Partner über uns




So funktioniert die Mietkautionsversicherung

mietkautionsversicherung

Mietkautionsversicherung beanspruchen

Nach Beendigung des Mietvertrages können Vermieter allfällige aus dem Mietvertrag resultierenden Forderungen, wie offene Mietzinse oder Schäden am Mietobjekt, bei goCaution geltend machen. Dies geschieht i.d.R. mittels Rücksendung der ausgefüllten und von beiden Parteien unterzeichneten Kautionsurkunde. Danach erhält der Vermieter den Betrag innert drei Arbeitstagen durch GENERALI ausbezahlt. Der Kautionsurkunde ist beizulegen (1) eine Kopie des Mietvertrages und (2) eine Schlussabrechnung des Mietverhältnisses. Die Zustellung der Unterlagen kann durch den Mieter oder den Vermieter erfolgen. Ebenso besteht für den Vermieter die Möglichkeit, Bürgschaften mit wenigen Klicks über das Vermieter-Login freizugegeben oder zu beanspruchen.

goCaution bietet Vermietern direkte Unterstützung in jeder Phase an und kümmert sich um eine speditive Verarbeitung der Anliegen.

mietkautionsversicherung kündigung

Unsere Konditionen im Vergleich mit klassischen Mietkautionsgesellschaften

Berechnungsbeispiel mit CHF 4'000.- Kaution und Mietbeginn per 01.01.2019.

goCaution SmartCaution FirstCaution SwissCaution
Jährliche Prämie 189.00 225.00 231.00 231.00
Einschreibegebühr 0.00 120.00 160.00 231.00
Gebührenvergleich
Verwaltungsgebühren 0.00 25.00 20.00 20.00
Kosten im Schadensfall 0.00 0.00 100.00 100.00
Weitere Eigenschaften
Untermietverträge versicherbar
Akzeptierte Aufenthaltsgenehmigungen Alle Alle C, B C,B,F
Online-Abschluss ohne Dokumente
Kostenlose Hotline
 
Stand: 15.03.2018 - Quellen

Häufig gestellte Fragen zur Mietkautionsversicherung


Damit Vermieter bestens über die Mietkautionsversicherung informiert sind, haben wir eine Zusammenfassung wichtiger Fragen erstellt. Gerne beantworten wir ergänzende Fragen und stehen Ihnen telefonisch unter 0800 461 461 oder via E-Mail info@gocaution.ch gerne zur Verfügung.

  • Was ist eine Mietkautionsversicherung?

    Die Mietkautionsversicherung stellt die Sicherheitsleistung für private Mietverhältnisse entsprechend den Regelungen von Art. 257e (OR). Vermieter erhalten von goCaution eine Kautionsurkunde, welche den exakt gleichen Schutz bietet wie ein herkömmliches Mietzinsdepot bei der Bank. Bestehen bei Beendigung des Mietervertrages Ansprüche aus dem Mietverhältnis, kann der Vermieter mittels der Kautionsurkunde die Forderungen bei goCaution geltend machen. Für die Inanspruchnhame gelten ebenso die gleichen Voraussetzungen wie bei einem Banksperrkonto.
  • Wie funktioniert die Mietkautionsversicherung?

    Anstelle einer Barkaution (auf dem Mietzinsdepot) schliessen Mieterinnen eine Mietkautionsversicherung ab und erhalten im Gegenzug eine Kautionsurkunde, welche die vom Vermieter geforderte Mietkaution sicherstellt. Die GENERALI verbürgt sich gegenüber dem Vermieter für allfällige aus dem Mietvertrag resultierenden Forderungen.
  • Was deckt die Mietkautionsversicherung ab?

    Die Mietkautionsversicherung sichert Vermieter in Höhe der vereinbarten Kautionssumme gegen das Ausfallrisiko des Mieters ab. Dabei übernehmen wir alle aus dem Mietvertrag resultierenden Ansprüche, wie beispielsweise Mieterschäden, Nebenkosten und Mietzinsrückstände.
  • Wie lange dauert die Erstellung der Kautionsurkunde?

    Der digitale Antragsprozess von goCaution erlaubt eine rasche und unkomplizierte Abwicklung von Mietkautionsanfragen. Somit können wir gewährleisten, dass nach erfolgter Anmeldung und der Zahlung des ersten Jahresbeitrags, die Kautionurkunde innerhalb von zwei Tagen beim Vermieter eintrifft. Wenn der Mieter die Zahlung während der Registrierung direkt online tätigt, erstellen wir die Urkunde innert zwei Stunden und senden diese vorab per E-Mail an alle Parteien.
  • Gleiche gesetzliche Grundlagen wie beim Mietzinsdepot

    Obligationenrecht (OR) und Verordnung über die Miete und Pacht von Wohn- und Geschäftsräumen (VMWG) - Erster Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen Art. 257e (OR). Siehe auch: II. Sicherheiten durch den Mieter (1) Leistet der Mieter von Wohn- oder Geschäftsräumen eine Sicherheit in Geld oder in Wertpapieren, so muss der Vermieter sie bei einer Bank auf einem Sparkonto oder einem Depot, das auf den Namen des Mieters lautet, hinterlegen. (2) Bei der Miete von Wohnräumen darf der Vermieter höchstens drei Monatszinse als Sicherheit verlangen. (3) Die Bank darf die Sicherheit nur mit Zustimmung beider Parteien oder gestützt auf einen rechtskräftigen Zahlungsbefehl oder auf ein rechtskräftiges Gerichtsurteil herausgeben. Hat der Vermieter innerhalb eines Jahres nach Beendigung des Mietverhältnisses keinen Anspruch gegenüber dem Mieter rechtlich geltend gemacht, so kann dieser von der Bank die Rückerstattung der Sicherheit verlangen. (4). Die Kantone können ergänzende Bestimmungen erlassen.
  • Kann der Mieter die Mietkautionsversicherung eigenständig kündigen?

    Nein, die Mietkautionsversicherung verhält sich gleich wie das herkömmliche Mietzinsdepot einer Bank und kann nur unter Zustimmung beider Mietvertragsparteien aufgelöst resp. freigegeben werden. Die Mietkautionsversicherung wird ausschliesslich vom Vermieter aufgelöst, indem dieser entweder die Bürgschaftsurkunde an goCaution zurückschickt oder schriftlich die Freigabe der Kautionspolice mitteilt. Der Mieter kann also nicht ohne den Vermieter die goCaution Mietkaution auflösen.
  • Was passiert, wenn der Mieter den Prämienzahlungen nicht nachkommt?

    In Abweichung zu Art. VVG 20 ruht bei Prämienausständen die Leistungspflicht gegenüber dem Vermieter nicht. Die Mietkautionsversicherung bürgt also weiterhin für allfällige aus dem Mietvertrag resultierenden Ansprüche.
  • Der Mieter streitet die Forderung ab und will die Kautionsukrunde nicht unterzeichnen

    Können sich die Parteien nicht über die offene Summe einigen, so gelten die gleichen gesetzlichen Bestimmungen wie bei einem herkömmlichen Mietzinsdepot. Demnach müssen Vermieter für die Durchsetzung von Ansprüchen innerhalb eines Jahres eine Klage oder ein Betreibungsverfahren einleiten. Mit einem rechtskräftigen Zahlungsbefehl oder rechtskräftigen Gerichtsurteil können Vermieter dann die Freigabe der Mietkaution auch ohne Unterschrift des Mieters bewirken.
  • Wie ist die Mietkautionsversicherung von goCaution abgesichert?

    Für die Mietkautionsbürgschaft von goCaution garantiert die GENERALI Allgemeine Versicherungen AG als risikotragende Versicherung. GENERALI ist eine renommierte und in der Schweiz führende Anbieterin von Sach- und Haftpflichtversicherungen und ist in der Kautionsbranche durch die FINMA zugelassen. goCaution ist bei der FINMA als ungebunderer Versicherungsdienstleister registriert und ist zusätzlich durch eine Berufshaftpflichtversicherung bei der Firma AIG (Policen-Nr.: ZF33A01544) mit einer Garantiesumme von CHF 2'000'000.- für Vermögens-, Personen- und Sachschäden abgesichert.
  • Kann ein Mietzinsdepot durch eine Mietkautionsversicherung ersetzt werden?

    Sofern der Vermieter mit der Umwandlung des Mietzinsdepots in eine Mietkautionsversicherung einverstanden ist, kann der Mieter die Mietkautionsversicherung abschliessen und dem Vermieter die dafür benötigte Kautionsurkunde zusenden lassen. Das Mietzinsdepot bei der Bank kann nach Erhalt der Kautionsurkunde durch den Vermieter freigegeben werden.
  • Wann tritt die Mietkautionsversicherung in Kraft und wie lange ist sie gültig?

    Die Mietkautionsversicherung tritt ab Beginn des Mietvertrages in Kraft, in jedem Fall mit dem Ausstelldatum der Kautionsurkunde. Die Mietkautionsversicherung ist unbeschränkt gültig und endet mit Rückgabe der Kautionsurkunde durch den Vermieter, wenn:

    • Keine offenen Forderungen aus dem Mietverhältnis hervorgehen
    • Der Mieter dem Vermieter eine andere gleichwertige Sicherheitsleistung erbringt
  • Wie berechnet sich die Prämie von goCaution?

    Der Prämiensatz unserer Mietkautionsversicherung beträgt 4.5% des Kautionsbetrages (maximal drei Monatsmieten, resp. CHF 16'000.-), wobei bei Kautionen unter CHF 2'000.- eine Mindestprämie von CHF 94.50 erhoben wird. Es kommen keine weiteren Gebühren (Abschluss-, Verwaltungs- oder Kündigungskosten) auf die Mieterschaft zu.
  • Wie erfolgt die Freigabe der Mietkaution?

    Nach Beendigung des Mietverhältnisses stellen Vermieter allfällige Forderungen für offene Mietzinse (inkl. Nebenkosten) und/oder Mieterschäden direkt an goCaution. Dies geschieht mittels Rücksendung der von beiden Parteien gegengezeichneten Bürgschaftsurkunde. Die goCaution leitet den Schadenfall direkt an GENERALI Versicherungen weiter und diese kümmert sich um die Abwicklung des Schadenfalles samt umgehender Auszahlung des geforderten Betrages an den Vermieter. Der ausgefüllten und von beiden Parteien unterzeichneten Kautionsurkunde sind beizulegen: Kopie des Mietvertrages, Kopie der Schlussabrechnung (falls vorhanden) und einen Einzahlungsschein des Begünstigten.
vermieter login für mietkautionsverwaltung
gocaution logo

  • Freiburgstrasse 574
    3172 Niederwangen
  • 0800 461 461
  • info@gocaution.ch

top mietkaution

Zahlungsarten:
goCaution AG ist ein registrierter Versicherungsdienstleister gemäss Anforderungen der FINMA. Registernummer: 31574

SSL geschützte Datenübermittlung.