Günstige Mietkautionsversicherung für sorgenfreies Wohnen

Mietkautionsversicherung goCaution Mietkautions versicherung zum fairen Preis

Unsere Mietkautionsversicherung ersetzt das Mietzinsdepot

Mietkautionsversicherung für Mietverträge in der Schweiz

Für Mieter kann die Mietkautionszahlung finanziell schwierig sein, da sie zusammen mit der ersten Miete noch vor dem Einzug an den Vermieter gezahlt werden muss. Auch die Kaution der alten Wohnung ist blockiert, weshalb man von einer Doppelbelastung spricht. goCaution hilft Mietern, indem sie keine Geldsicherheit hinterlegen müssen und dadurch finanzielle Flexibilität gewinnen.

Eine Mietkautionsversicherung schützt Vermieter vor Schäden an ihren Immobilien, wenn Mieter Vertragspflichten nicht erfüllen und hierfür die Mietkaution einspringen muss. Dazu zählen nicht gezahlte Mieten oder verursachte Schäden an der Wohnung. Der Mieter bezahlt dafür einen jährlichen Versicherungsbeitrag und erspart sich damit die Einzahlung und Blockierung von mehreren Tausend Franken auf einem Banksperrkonto.

Der Vermieter geniesst volle Sicherheit und mindert seinen Verwaltungsaufwand, da kein Kautionskonto eröffnet und saldiert werden muss. Mit goCaution's kostenlosem Vermieter-Portal können alle Vorgänge online und in Echtzeit erledigt werden.


Bestnoten für unseren digitalen Mietkautionsservice


Note 4.9 von 5 aus über 3'000 Bewertungen.

4.9
Basierend auf 𝟏'𝟑𝟖𝟎 Bewertungen.
Basierend auf 𝟏'𝟎𝟒𝟎 Bewertungen.
4.9
Basierend auf 𝟖𝟏𝟓 Bewertungen.


Mietkautionsversicherung: die rechtssichere Lösung für Mietverträge



Mietkaution Versicherung
Verminderter Verwaltungsaufwand

Durch die schnelle und unkomplizierte Abwicklung wird der Verwaltungsaufwand erheblich reduziert. Im Vergleich zum herkömmlichen Mietzinsdepot bei einer Bank entfallen viele zeitaufwändige und papierpastige Schritte.

Mietkautionsversicherung für private Mietververträge
Garantierte Auszahlung

Unsere Mietkautionsversicherung bietet eine 100%ige Sicherheit und garantiert eine Auszahlung der Mietkaution innerhalb weniger, nachdem die erforderlichen Dokumente eingereicht wurden.

Mietkautionsversicherung Vorteile für Mieter
Kostenlose Bonitätsprüfung

Die Antragsprüfung beinhaltet eine kostenlose Bonitätsprüfung des Mieters, was Vermietern zusätzliche Sicherheit bietet, da nur solvente Mieter akzeptiert werden.

Mietkautionsversicherung Nachteile Vermieter
Exklusiver Support

Unsere einfacher Abläufe, die digitale Abwicklung und unser unkomplizierter Kundendienst begleiten Vermieter von der Anmeldung bis zur Zertifikatsausstellung und gewährleisten eine schnelle Verarbeitung von Mieterdossiers.

Mietzinsdepotversicherung
Ausschöpfen der vollen Kaution

Mit Hilfe einer lässt sich die gesetzlich geregelte Obergrenze von bis zu drei Monatsmieten leichter ausschöpfen, was Vermietern mehr Sicherheit bietet.

Mietkaution-Versicherungen für Ihre Immobilien
Schnelle Vergabe der Objekte

Marktabfragen zeigen, dass die Vergabe von Wohnungen durch die Anwendung der Kautionsversicherung einfacher erfolgt, da sie die finanzielle Situation potenzieller Mieter verbessert.



Wie wird die Mietkautionsversicherung gekündigt?



Die Kündigung einer Mietkautionsversicherung erfolgt durch die Zustimmung beider Vertragsparteien, also sowohl des Mieters als auch des Vermieters. Dies ist vergleichbar mit der Auflösung eines herkömmlichen Banksperrkontos. Die Mietkautionsversicherung muss die gesetzlichen Regelungen gemäss Art. 257e OR erfüllen, was bedeutet, dass sie ohne die Einwilligung beider Parteien nicht einseitig beendet werden kann. Falls es zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter kommt, kann es notwendig sein, rechtlichen Rat einzuholen oder eine Mediation zu erwägen, um eine Einigung zu erzielen.




Inanspruchnahme der Mietkautionsversicherung durch den Vermieter



Auszahlung der Mietkaution an den Vermieter

Hat der Vermieter nach Beendigung des Mietverhältnisses Ansprüche gegen den Mieter, beispielsweise wegen ausstehender Mieten oder Schäden am Mietobjekt, kann er diese mit der Mietkautionsversicherung regulieren. Dazu benötigt er das Einverständnis des Mieters oder alternativ einen rechtskräftigen Zahlungsbefehl oder ein Urteil. Der geforderte Betrag wird dann an den Vermieter oder seinen Vertreter überwiesen. Die von goCaution und ihren Partnern an den Vermieter erbrachten Leistungen sind vom Mieter zu erstatten.

Mietkautionsversicherung in Anspruch nehmen

Freigabe der Mietkautionsversicherung


Mietkautionsversicherung kündigen oder auflösen


Die Mietkautionsversicherung kündigen

Wenn der Vermieter nach Rückgabe der Wohnung keinen Anspruch auf die Mietkaution stellt, muss er die Mietkautionsversicherung für den Mieter kündigen, indem er uns schriftlich (per E-Mail oder Post) mitteilt, dass wir von unserer Bürgschaftverpflichtung entbunden sind. In den meisten Fällen wird jedoch das vorhandene Kautionszertifikat vom Vermieter ausgefüllt und unterschrieben. Vermieter, die unser Vermieterportal nutzen, können diesen Vorgang vollständig digital abwickeln.



Finanzielle Freiheit statt Kautionsstress
Entlasten Sie sich finanziell mit goCaution!


Die Hinterlegung einer Kaution kann auch für Schweizer Mieter eine grosse finanzielle Belastung darstellen, da Vermieter nebst der ersten Monatsmieter oft bis zu drei Monatsmieten als Mietkaution verlangen. Es kann auch einige Zeit dauern, bis der alte Vermieter die alte Kaution zurückerstattet. Dies kann dazu führen, dass die Zahlung der Kaution zu einem ungünstigen Zeitpunkt erfolgt, insbesondere wenn keine ausreichenden Ersparnisse vorhanden sind.

Mit unserer Mietkautionsversicherung können Mieter die Mietzinskaution für ihre Wohnung sparen. Die Kosten für den Versicherungsschutz hängen in erster Linie von der Höhe der Kaution ab. Nutzen Sie unseren Prämienrechner, um Ihre individuelle Prämie zu berechnen. Mit unseren günstigen Tarifen bleiben Ihre finanziellen Mittel frei verfügbar.



Häufig gestellte Fragen zur Mietkautionsversicherung


Was ist eine Mietkautionsversicherung?

Die Mietkautionsversicherung ist eine relativ neue Form der Mietsicherheit und ist eine beliebte Alternative zum Mietzinsdepot. Sie bietet Mietern den Vorteil, dass sie nicht die oft sehr hohe Kaution bei der Anmietung einer Wohung vollständig hinterlegen müssen. Anstelle einer Kaution schliessen Mieter eine Mietkautionsversicherung ab und zahlen lediglich eine jährliche Prämie. Dieses Verfahren ähnelt einer Bankbürgschaft und bietet sowohl Mietern als auch Vermietern ausreichenden Schutz. Die Höhe der jährlichen Prämie richtet sich nach der erforderlichen Kaution. Sofern die grundlegenden Anforderungen wie ausreichende Bonität und Volljährigkeit erfüllt sind, kann praktisch jeder Mieter unseren Servie nutzen.

Wann und wie erhalte ich eine Mietkautionsversicherung?

Sie können eine Mietkautionsversicherung zu jedem Zeitpunkt abschliessen, und sie ist nicht nur auf neue Mietobjekte beschränkt, sondern kann auch bei bestehenden Mietverträgen in Anspruch genommen werden. Wenn ein Mieter also eine bereits lange bestehende Mietkaution ablösen möchte, kann dies problemlos mit einer Mietkautionsversicherung erfolgen. Um eine Mietkautionsversicherung zu erhalten, muss ein Antrag gestellt werden. Bei uns erfolgt dies online und ohne Vorlage von Dokumenten.

Eine Mietkautionsversicherung abschliessen - Schritt für Schritt erklärt.

  1. Nutzen Sie den Prämienrechner und berechnen Sie Ihre Jahresprämie. Diese ist abhängig von der Höhe der Mietkaution und dem Verwendungszweck (privat/gewerblich).
  2. Starten Sie die Registrierung in unserem digitalen Onboarding und geben Sie die erforderlichen Daten ein. Die Registrierung dauert nur wenige Minuten.
  3. ei der Online-Registrierung wird der Mietkautionsantrag geprüft und bei Annahme eine Versicherungspolice erstellt. Diese wird mit der Zahlung des ersten Jahresbeitrags aktiviert.
  4. Am Ende erhält der Vermieter ein Kautionszertifikat (physisch oder digital) zu seiner Absicherung. Sie erhalten ebenfalls eine Versicherungsbestätigung für Ihre Unterlagen.

Was deckt die Mietkautionsversicherung ab?

Die Versicherung leistet für alle Ansprüche des Vermieters, die im gesetzlichen Rahmen mit der Mietkaution verrechnet werden können. Die Mietkautionsversicherung schützt somit den Vermieter vor dem Ausfallrisiko des Mieters. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Nicht bezahlte Mieten oder Nebenkosten
  • Instandesetzungskoten bei Schäden
  • Reinigungs- und Entsorgungskosten

Achtung: Nicht bezahlte Mieten für Park- oder Garagenplätze werden nicht übernommen, es sei denn, ein entsprechender Mietvertrag wurde bei uns zusätzlich versichert.

Für wen ist eine Mietkautionsversicherung sinnvoll?

Grundsätzlich ist der Abschluss einer Mietkautionsversicherung für alle Mietobjekte, sei es gewerblich oder privat, sinnvoll. Mieter müssen keine persönlichen Kredite aufnehmen, um die Kaution aufzubringen, und sind besser geschützt. Gleichzeitig profitieren auch Vermieter von dieser Lösung. Im Schadensfall können sie sich direkt an uns wenden, und die Bonität der Mieter wurde im Voraus geprüft. Die jährlichen Prämien sind in der Regel gering und leicht zu bezahlen.

Wann ist eine Mietkautionsversicherung empfehlenswert?

Kurz gesagt, eine Mietkautionsversicherung kann für Mieter ideal sein, die ihr Geld nicht auf einem Sperrkonto hinterlegen möchten und es stattdessen für andere Ausgaben wie neue Möbel oder generelle Lebenshaltungskosten benötigen. Ausserdem ist es eine sinnvolle Lösung, wenn sie auf die Rückerstattung ihrer Mietkaution aus ihrer vorherigen Wohnung warten und eine zweite Kaution für die neue Wohnung nicht finanzieren können. Wenn Mieter häufig umziehen, kann die Mietkautionsversicherung Ihnen finanzielle Flexibilität bieten.

Der einzige Grund, der gegen den Abschluss einer solchen Versicherung spricht, ist, wenn Sie auf die betreffende Kautionssumme verzichten können, ohne Ihre Ersparnisse zu belasten, oder wenn Sie Eigentümer der Wohnung oder des Hauses sind.

Wovor schützt die Mietkautionsversicherung den Mieter?

Die Mietkautionsversicherung schützt in erster Linie das eigene Vermögen. Durch den Abschluss einer Mietkautionsversicherung müssen Mieter nicht die volle Kaution aufbringen. Besonders bei der Anmietung grosser Objekte kann die Kaution astronomische Summen erreichen. Selbst im Fall einer unerwarteten Insolvenz des Vermieters ist das Geld nicht verloren. In den meisten Fällen muss die Kaution nie gezahlt werden, es sei denn, es kommt tatsächlich zu Schäden innerhalb der Wohnung, die den Vermieter zwingen, die Kaution einzubehalten bzw. die Mietkautionsversicherung in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall muss der Versicherungsnehmer/Mieter den Betrag in voller Höhe an die Versicherungsgesellschaft zahlen.

Das sind die Vorteile der Mietkautionsversicherung

Der Vorteil einer Mietkautionsversicherung liegt darin, dass Mieter nicht sofort eine grosse Geldsumme für die Kaution aufbringen müssen. Die bedeutet, dass Bargeld für andere Zwecke zur Verfügung steht oder als Reserve gespart werden kann.

Falls die Kaution für die vorherige Wohnung nicht rechtzeitig zurückerstattet wird, kann die finanzielle Belastung durch eine zweite Kaution für die neue Wohnung durch die Mietkautionsversicherung abgemildert werden. Sie bietet zudem die gleiche Sicherheit wie eine Bankkaution und kann jederzeit gekündigt werden.

Daher kann die Mietkautionsversicherung auch als vorübergehende Finanzierungslösung genutzt werden, bis sie durch eine Bankkaution ersetzt werden kann. Die Abwicklung der Mietkaution ist in der Regel schnell und unkompliziert.

Das sind die Nachteile der Mietkautionsversicherung

Die Prämien können sich über mehrere Jahre hinweg auf beträchtliche Beträge summieren, und diese Prämien sind nicht erstattungsfähig. Darüber hinaus deckt die Versicherung eventuelle Schäden bei der Wohnungsübergabe nur vorübergehend und diese müssen später zurückgezahlt werden. Nicht alle Mieter erhalten nach einer Bonitätsprüfung eine Bürgschaft.

Die Prämien für langfristige Mietverhältnisse können teuer sein, daher lohnt sich eine Mietkautionsversicherung möglicherweise nicht, wenn Mieter vorhaben, lange in der Wohnung zu bleiben.

Wann kann die Mietkautionsversicherung gekündigt werden?

Die Mietkautionsversicherung kann jederzeit gekündigt werden, wenn der Mieter beispielsweise in eine andere Wohnung zieht oder aus anderen Gründen die Mietkautionsversicherung nicht mehr benötigen, beispielsweise weil stattdessen eine Bankkaution für den Vermieter hinterlegt werdne soll oder eine Wechsel zu einer anderen Versicherungsgsellschaft gewünscht ist. Wichtig dabei ist, dass der Vermieter in einem letzten Schritt die Mietkautionsversicherung freigeben muss und eine Auflösung esrt mit diesem Schritt erfolgt. Grund dafür ist, dass der Vermieter die Freigabe naturgemäss erst erteilt, wenn dieser im Besitz einer neuen Sicherheitsleisung ist.



Offerte anfordern